Am 17. Mai fand im Tiroler Hopfgarten die Staatsmeisterschaft im Semikontakt statt. Auch Levente war wieder mit dabei. Er gewinnt im Finale gegen den IAKSA-Weltmeister Ivan Kulev aus Wels und holt somit Gold. Beim Grand Champion verliert er im Halbfinale gegen Roman Bründl und wird Dritter.

Levente hohlt 2x Gold 1x Silber und 1x Bronze

Am 19.4. fanden in Ebern die German Open statt. Ca. 600 Kämpfer waren mit dabei. Auch Levente ließ sich dieses Turnier nicht entgehen. Am Freitag bereits tritt er im Teamkampf als Mitglied des Top Ten Teams an. Dieses verliert schließlich im Finale gegen ihre – ebenfalls von Top Ten gestellten – Rivalen aus Deutschland. Am Samstag verliert er SK im Finale, wobei er selbst die Vermutung hat, dass sein Gegner das Wohlwollen der Kamprichter hatte. Lk gewinnt er ohne Probleme. In der selben Gewichtsklasse wieder mit dabei ist auch Leventes WAKO-PRO WM Gegner Viktor Hait.

Am 26.4. fanden in der Bundeshauptstadt die Wiener Meisterschaft 2008 statt. Levente trat in der üblichen Gewichtsklasse, bis 74kg, sowohl im Semi- als auch im Leichtkontakt an. Beide Male hatte er nur einen Gegner, den er im Semikontakt auch mühelos schlug. Im Leichtkontakt gewann er sogar kampflos, da der Gegner sich entschloss, auf den Finalkampf zu verzichten. So holte Levente wieder einmal, ohne große Mühe, zwei Golmedaillien.

Am 12.4. fand in Gratwein in der Steiermark die Staatsmeisterschaft im Leichtkontakt Kickboxen statt. Levente trat wie üblich in der Gewichtsklasse -74 Kilogramm an. Nach zwei Vorrunden-Kämpfen und abendlichem Finale verteidigte er wieder einmal den Staatsmeistertitel, den er seit 2004 anscheinend gewohnheitsmäßig hält.