Tolle Kämpfe zeigte Levente beim Worldcup in Innsbruck- der Sieg hat einen speziellen Wert.

Das Starterfeld bei den Männern in der Klasse -74kg war heuer wieder sehr groß und top-besetzt. Den Ersten Gegner erledigte Levente spielerisch, der Zweite gab vorzeitig auf und ab dem Dritten Gegner wurde es wirklich spannend! Gegner war ein Italiener, der Levente einige Monate zuvor auf den Italien Open im Finale knapp nach Punkten geschlagen hatte. Diesmal drehte Levente den Spieß um und siegte klar nach Punkten.
Im Finale ging´ s dann richtig zur Sache und es kam zur Wiederholung des WM-Finales 2011. Vorjahrsweltmeister László Andó aus Ungarn, der Levente bei dem Großevent mit 2:1 geschlagen hatte, stand ebenfalls im Finale der austrian classics.
Doch diesmal ließ sich Levente nicht von den schnellen Kicks des Ungarn beeindrucken und sicherte einen klaren 3:0 Punktesieg.

toller Erfolg für Levente, der die Freude mit seinem Team teilt, dass bei den austrian classics insgesamt 10 Medaillen erkämpfen konnte und mit Abstand das erfolgreichste Team Österreichs ist.